Wertsteigerung durch einen Pool – Steigert ein Pool den Wert meiner Immobilie?

Ein eigener Pool ist der Traum vieler Familien, doch nur sehr wenige erfüllen sich diesen Traum auch. Dies liegt in vielen Fällen daran, dass der Bau eines Pools als zu teuer angesehen wird und sich daher nicht lohnt. Jedoch missachten viele Familien, dass der Pool ein Teil ihres Eigentums wird und somit theoretisch wertsteigernd sein kann.

In diesem Artikel erklären wir Ihnen, ob es sich für Sie lohnt einen Pool zur Wertsteigerung einer Immobilie zu bauen und ob Sie diesen Pool am besten selber bauen oder bauen lassen.

Pool selber bauen oder bauen lassen?

Die größte Frage, die sich Familien stellen, die überlegen einen Pool in ihren Garten einzubauen ist, ob Sie den Pool selber bauen sollten oder anlegen lassen sollten. Dies ist ein sehr schwieriges Thema mit guten Argumenten für beide Seiten, weshalb wir Ihnen nun eine kleine Übersicht geben möchten.

Pool bauen lassen

Die erste Idee, die die meisten Familien haben, ist sich einen Pool professionell anlegen zu lassen. Das größte Argument, das für diese Option spricht, ist natürlich die enorme Mühe, die Sie sich sparen auf diesem Weg. Anstatt selber den Pool bauen zu müssen, können Sie sich zurücklehnen und den Experten die Arbeit überlassen, wodurch Sie sich enorm viel Arbeit und natürlich auch Zeit sparen.

Außerdem können Sie auf diese Weise sicher sein, dass Ihr Pool zu 100% professionell gebaut wird. Viele Personen haben nicht das eigene Know-How, um einen Pool selber zu bauen, weshalb Sie die Arbeit lieber den Profis überlassen. Auf diese Weise können Sie sich sicher sein, dass Ihr Pool richtig funktionieren wird und solide eingemauert wird. Zudem haben Sie den Vorteil, wenn Sie ein Unternehmen beauftragen, dass Sie nicht selber die Verantwortung für Fehler tragen. Daher können Sie sich sicher sein, dass auch bei Fehlern durch das Team Sie nicht derjenige sind, der für diese Fehler geradestehen muss.

Ein Argument, dass dagegen spricht einen Pool bauen zu lassen, sind natürlich die Kosten. Wenn Sie für die Arbeitszeit eines gesamten Teams über einen längeren Zeitraum zahlen müssen, um sich einen Pool bauen zu lassen, dann können Sie sich sicher sein, dass dies keine günstige Angelegenheit für Sie wird. Außerdem kann es sein, dass die Bauteile, die das Unternehmen bestellt, mit einem Aufpreis kommen, wodurch Sie zusätzlich mehr Geld zahlen.

Daher ist es mit Sicherheit die bequemere und einfachere Variante einen Pool bauen zu lassen. Jedoch können Sie sich nur für diese Option entscheiden, wenn Sie das nötige Geld haben, um die Bauarbeiten zu bezahlen.

Pool selber bauen

Der ganz klare Vorteil dabei einen Pool selber zu bauen, ist, dass Sie sich sehr viel Geld sparen können. Sie müssen nicht den Lohn eines Teams aus Handwerkern zahlen und Sie müssen nicht überteuerte Komponenten und Bauteile für den Pool kaufen, sondern können sich selber auf die Jagd nach Schnäppchen machen, sodass Sie die Pool Kosten weiter senken können. Auf diese Weise ist es Ihnen möglich sich Ihren Traum zu erfüllen, ohne dabei tief in die Tasche greifen zu müssen. Zudem können Sie sich völlig frei entscheiden, wie Ihr Pool aussehen soll und sind nicht an unflexible Unternehmen gebunden, die Ihre Wünsche nicht richtig umsetzen können. Am Ende haben Sie außerdem eine wirklich große Arbeit geleistet und können damit sehr stolz auf sich sein. Mit Sicherheit wird die erste Bahn, die Sie in Ihrem eigengebauten Pool drehen, deutlich befriedigender sein, als der erste Sprung in einen Pool, der für Sie gebaut wurde.

Natürlich bringt diese Option aber einige Nachteile mit sich. Offensichtlich ist es, dass Sie viel Hilfe benötigen werden, um einen Pool selber zu bauen. Außerdem wird jeder Helfer sehr viel Zeit in das Projekt investieren müssen, um den Pool fertigzustellen. Zudem müssen Sie jemanden kennen, der das nötige Know-How besitzt, um einen Pool zu bauen. Dazu müssen Sie viele verschiedene Fähigkeiten besitzen, die absolut notwendig dafür sind einen Pool selber zu bauen.

In diesem Sinne ist das Selber bauen eines Pools mit Sicherheit eine sehr gute Option, wenn Sie das nötige Know-How und die Zeit haben, um das Projekt fertigzustellen. Zudem sparen Sie sich sehr viel Geld, wenn Sie die Arbeiten selber übernehmen.

Wie viel kostet es einen Pool zu bauen?

Nun, da wir sehr viel über die Kosten eines Pools geredet haben, möchten wir Ihnen nun konkrete Zahlen nennen, an denen Sie sich orientieren können, wenn Sie sich nicht entscheiden können, ob Sie einen Pool selber bauen möchten oder bauen lassen möchten. Dazu möchten wir Ihnen nun einige Faktoren auflisten, die die Kosten für Ihren Pool beeinflussen können.

Größe und Tiefe

Natürlich spielt die Größe eine sehr wichtige Rolle, wenn es darum geht, wie viel Ihr Pool Sie Kosten wird. Für einen größeren Pool müssen Sie natürlich eine größere Fläche ausgraben, wodurch mehr Arbeitszeit für die Handwerker entsteht, falls Sie den Pool nicht selber bauen möchten. Zudem benötigen Sie eine größere Menge an Folie, um den Pool auszulegen. Dies wird sich preislich bemerkbar machen, unabhängig davon, ab Sie den Pool selber bauen oder bauen lassen.

Zudem macht es einen großen Unterschied, wie tief Sie Ihren Pool haben möchten. Desto tiefer der Pool ist, desto mehr Fläche entsteht, die Sie mit Folie abdecken müssen und die ausgegraben werden muss.

Ausstattung

Die Ausstattung macht sich sehr stark bemerkbar in den Kosten für Ihren Pool. Wenn Sie zum Beispiel einen beheizten Pool wünschen, müssen Sie deutlich mehr Geld in die Hand nehmen, da eine Heizung für einen Pool viel Geld kosten kann und die Heizung natürlich auch noch angeschlossen werden muss. Zudem können Sie Entscheidungen darüber treffen, ob Ihr Pool mit Fliesen ausgestattet werden soll oder auf andere Weise verziert werden soll. Daher sind die Kosten in diesem Bereich extrem variable, wodurch Sie selbst die Kosten bestimmen können, je nach Ihren Wünschen.

Unterhalt

Ein Pool ist natürlich nicht nur mit einmaligen Kosten verbunden, sondern benötigt auch regelmäßige Ausgaben für den Unterhalt. Es fallen natürlich Kosten für Reinigungsmittel und ähnliches an, sowie eventuelle Instandhaltung des Pools. Daher sollten Sie auch mit monatlichen Ausgaben rechnen, wenn Sie sich dazu entscheiden einen Pool zu bauen.

Die Kosten im Überblick

Wenn Sie alle diese Faktoren betrachten, werde Sie sicher sicherlich bereits denken können, dass die Kosten für jeden Pool unterschiedlich ausfallen. Daher können wir Ihnen natürlich keine genauen Zahlen nennen. Jedoch können wir Ihnen zur Orientierung eine Preisspanne nennen, innerhalb der sich Ihr neuer Pool bewegen könnte.

Wenn Sie sich einen Pool bauen lassen, dann können Sie mit Kosten zwischen 20.000€ und 30.000€ rechnen. Der größte Teil dieser Kosten kommt durch den entstehenden Arbeitsaufwand für das Unternehmen zusammen. Daher können Sie sich sehr viel Geld sparen, wenn Sie einen Pool selber bauen. Daher können Sie für einen selbstgebauten Pool mit einer Preisspanne zwischen 10.000€ und 15.000€ rechnen.

Ist es sinnvoll einen Pool zur Wertsteigerung des Hauses zu bauen?

Nun stellen wir uns der Frage, ob dies alles den Wert Ihrer Immobilie steigern wird. Die Antwort ist ein klares Ja. Ein Pool ist ein sehr überzeugender Faktor, wenn Sie den Wert Ihres Hauses betrachten. Aus manchen Studien ging hervor, dass ein Pool den Wert Ihres Hauses um bis zu 20% steigern kann. Dies ist eine enorme Steigerung, wenn Sie betrachten, wie viel Geld dies bei einem durchschnittlichen Haus bereits sein kann.

Außerdem wird sich ein Pool immer gut auf Ihre Chancen auswirken das Haus zu verkaufen oder zu vermieten, da ein Haus mit Pool deutlich attraktiver ist, als ein Haus ohne Pool. Daher können Sie sich sicher sein, dass ein Pool den Wert Ihres Hauses steigern wird. Die genaue Wertsteigerung hängt natürlich von vielen Faktoren ab.

Zum Beispiel ist ein großer Faktor hierbei, ob Sie den Pool selber gebaut haben oder der Pool von einem Unternehmen aufgebaut wurde. Wenn Sie den Pool bauen lassen, wird dies zu einer höheren Wertsteigerung führen, da potenzielle Käufer ein höheres Vertrauen in die Qualität eines Pools haben, der von professionellen Experten aufgebaut worden ist. Daher ist es für Sie sinnvoller einen Pool bauen zu lassen, wenn Ihr Hauptziel die Wertsteigerung Ihrer Immobilie ist.

Zusammenfassung

In diesem Artikel haben wir Ihnen erklärt, ob ein Pool den Wert Ihrer Immobilie steigert. Unsere Antwort war ein klares Ja, da ein Pool ein die Attraktivität Ihres Hauses deutlich steigert. Jedoch gibt es große Unterschiede darin, wie hoch diese Wertsteigerung ausfallen wird. Dazu haben wir Ihnen den Unterschied erklärt zwischen den beiden Option den Pool selber zu bauen und den Pool bauen zu lassen. Wir haben Ihnen gezeigt, wie hoch die Pool Kosten ausfallen können und wie viel Geld Sie sich sparen können, wenn Sie die Arbeit selber erledigen.

Allerdings kamen wir auch zu dem Schluss, dass ein selbstgebauter Pool den Wert Ihrer Immobilie nicht so sehr steigern wird, wie ein professionell angelegter Pool. Daher sollten Sie sich dafür entscheiden den Pool bauen zu lassen, falls Ihr Hauptziel die Wertsteigerung Ihrer Immobilie ist.

 

Jetzt Gartenpool konfigurien