Pollen im Pool – So können Sie den Blütenstaub entfernen!

Pollen fliegen durch die Luft von Pusteblume

Inhalt

Die Verschmutzung durch Pollen im Pool ist schnell geschehen. Beispielsweise haben Sie vergessen den Pool mit einer Plane abzudecken. Oder Sie haben sich über eine Poolabdeckung bisher gar keine Gedanken gemacht. Welche Ursachen sonst noch für Pollen im Pool verantwortlich sind, was Sie dagegen tun können und vorbeugende Maßnahmen erfahren Sie in diesem Beitrag!

Wie erkennen Sie Pollen im Pool?

Handelt es sich um Pollen, die in Ihrem Pool herumschwimmen? Oder sind es eventuell Algen, die den Pollen zum Verwechseln ähnlich sehen? Hier ist Vorsicht geboten. Andernfalls versuchen Sie das falsche Problem zu bekämpfen und verlieren dadurch wertvolle Zeit. Noch dazu geben Sie Geld für spezielle Reinigungsmittel aus, die Sie eventuell gar nicht bräuchten. Pollen im Pool zeichnen sich durch ihre gelbe Farbe aus. Sie legen sich auf die Oberfläche des Pools und bilden oft Schlieren. Die Hauptjahreszeiten für Pollenflug sind Frühling und Sommer. In dieser Zeit ist eine gelbe Schicht auf Ihrem Poolwasser demnach sehr wahrscheinlich durch Pollen verursacht. Aufgrund des geringen Gewichts der Pollen sowie deren abweisender Eigenschaft schwimmen sie auf der Wasseroberfläche. Algen können im Vergleich dazu auch an den Wänden und des Bodens zu finden sein. Es kann jedoch vorkommen, dass sich Algen und Pollen vermischen und dadurch eine Haut an der Oberfläche des Pools bilden.
Merke: Wenn Sie eine gelbe Verfärbung an der Wasseroberfläche Ihres Pools feststellen, kann dies durch Pollen bedingt sein. Besonders im Frühjahr und Sommer ist dies einer der häufigsten Gründe für eine Verfärbung des Wassers.

Was sind die Ursachen für Pollen im Pool?

Um Pollen im Pool effektiv bekämpfen zu können, sollten Sie die Ursachen kennen. Dadurch können Sie die Behandlung entsprechend anpassen. Zudem können Sie in Zukunft durch vorbeugende Maßnahmen eine weitere Verschmutzung des Pools durch Pollen vermeiden.

Abdeckung für den Pool vergessen

Eine Abdeckung für den Pool verhindert die Verschmutzung des Poolwassers. Eine Verschmutzung kann beispielsweise ohne Abdeckung durch Blätter, Staub oder auch Pollen geschehen. Sollte Ihr Pool voller Pollen sein, kann demnach eine fehlende Plane die Ursache sein. Eine Abdeckung für den Pool ist nicht nur zum Schutz vor Verschmutzungen sinnvoll. Das Wasser verdunstet langsamer und kühlt über Nacht nicht so stark ab. Zudem ist Ihr Bedarf an Reinigungsmitteln ebenfalls geringer.
Merke: Die Poolabdeckung kann entweder als lose Plane oder als festintegrierte Überdachung geplant sein. Hierbei kommt es auf Ihre eigenen Wünsche und Bedürfnisse an. Es empfiehlt sich jedoch, die Poolabdeckung bereits bei dem Bau des Pools zu berücksichtigen. Dadurch können Sie spätere Kosten und Einschränkungen in der Planungsfreiheit umgehen.

Falsche Dosierung des Reinigungsmittels

Das Reinigungsmittel für Ihren Pool beugt starken Verschmutzungen vor. Kommt es trotzdem zu einer gelben Schicht auf der Oberfläche des Pools, wurde das Reinigungsmittel falsch dosiert. Vermutlich haben Sie zu wenig Mittel in das Wasser gegeben.
Merke: Reinigungsmittel sollten immer den Herstellerangaben entsprechend zugefügt werden. Andernfalls können Sie sowohl den Materialien Ihres Pools als auch Ihrer eigenen Gesundheit schaden.

Zu kurze Laufzeit der Pumpe und der Filteranlage

Die Pumpe und die Filteranlage des Pools zählen zu den wichtigsten Merkmalen eines Pools. Ohne eine ausreichende Reinigungsfunktion wird Ihr Pool immer dreckig sein. Deshalb sollten Sie auch auf die empfohlene Laufzeit der technischen Geräte achten. Oft schrecken Poolbesitzer aufgrund der hohen Stromkosten zurück. Doch dies wird Sie durch einen Algenbefall, getrübtes Wasser oder eben auch durch Pollen im Pool einholen. Dann wünschen Sie sich, Sie hätten die Pumpe und die Filteranlage lange genug laufen lassen.
Merke: Halten Sie sich bezüglich der Laufzeit der Pumpe und der Filteranlage an die vorgegeben Daten. Dies ist sehr sinnvoll, um einer Verschmutzung des Pools vorzubeugen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung, um Pollen im Pool loszuwerden

Nun kennen Sie die Ursachen für Pollen im Pool. Doch wie können Sie die gelbe Schicht auf Ihrem Pool langfristig loswerden? Der Einfachheit halber haben wir Ihnen dazu eine Schritt-für-Schritt-Anleitung erstellt. Die kann Ihnen bestimmt dabei helfen, wieder klares und sauberes Poolwasser zu bekommen.

Kescher verwenden

Jeder Poolbesitzer sollte einen Kescher, bestenfalls mit Teleskopstil besitzen. Damit können Sie die Pollen von der Oberfläche des Pools fischen. Es empfiehlt sich, die Reinigung mehrmals täglich durchzuführen. So lange, bis keine Pollen mehr auf der Oberfläche des Pools zu sehen sind.
Merke: Zur Entfernung der Pollen wird ein sehr feinmaschiges Netz benötigt. Andernfalls können die kleinen Partikel nicht herausgefiltert werden.

Filteranlage anschalten

Falls Sie es noch nicht getan haben, wird es jetzt höchste Zeit. Schalten Sie die Filteranlage an und lassen diese mehrere Tage durchlaufen. Dies kann Ihren eigenen Arbeitsaufwand deutlich reduzieren. Andernfalls müssen Sie häufiger und intensiver die manuelle Reinigung mit dem Kescher durchführen.

Zugabe von Flockungsmittel

Flockungsmittel kann ein wahres Wundermittel beim Entfernen kleinster Partikel sein. Durch die Zugabe lagern sich kleine Pollen zusammen und können dadurch aus dem Pool herausgefiltert werden. Entweder über die eingeschaltete Filteranlage oder mithilfe des Keschers. Für eine möglichst hohe Reinigungswirkung sollten Sie ein Flockungsmittel aus Aluminiumsulfat wählen.
Merke: Die noch vorhandenen Pollen können Sie auch mit einem Poolsauger entfernen. Dies erspart Ihnen zusätzliche Zeit sowie Arbeitsaufwand.

Stoßchlorung durchführen

Die Durchführung einer Stoßchlorung ist bei einem verschmutzten Pool stets empfehlenswert. Hierfür wird ein spezielles chlorhaltiges Mittel zugegeben und über Nacht einwirken gelassen. Dadurch kann der frühzeitige Abbau des Chlors durch Sonneneinstrahlung vermieden werden. Durch die Stoßchlorung können jegliche Verschmutzungen aus dem Poolwasser entfernt bzw. abgetötet werden. Nach der Einwirkzeit über Nacht können Sie die Wasseroberfläche erneut mit dem Kescher abfischen.

Welche vorbeugenden Maßnahmen gegen Pollen im Pool gibt es?

Die oben beschriebenen Reinigungstipps sind sinnvoll und hilfreich. Jedoch sollten Sie in Zukunft darauf achten, dass Sie Pollen im Pool vermeiden. Deshalb finden Sie im Folgenden einige vorbeugende Maßnahmen:

Pool abdecken

Dies sollten Sie nun bereits wissen. Decken Sie Ihren Pool immer ab, wenn Sie nicht schwimmen gehen. Besonders im Frühling und Sommer kann dies einer Verschmutzung des Poolwassers vorbeugen.

Reinigung und Hygiene

Legen Sie viel Wert auf eine ausreichende Poolreinigung und Desinfektion. Dies ist sehr wichtig, um eine gute Wasserqualität zu gewährleisten. Zudem sollten Sie bei der Poolreinigung immer den pH-Wert sowie den Chlorgehalt bestimmen. Dadurch können Sie Auffälligkeiten in der Wasserqualität schnell erkennen und dementsprechend behandeln.
Merke: Nicht nur die Hygiene Ihres Pools, sondern auch Ihre eigene ist entscheidend! Duschen Sie sich vor dem Baden ab und waschen Ihre Badekleidung anschließend. Spülen Sie bestenfalls alle Teile, die mit dem Pool in Kontakt kommen, regelmäßig ab. Dadurch kann das Eintragen von Verschmutzungen deutlich verringert werden.

Filteranlage und Pumpe anschalten

Schrecken Sie nicht vor hohen Stromkosten zurück und schalten stattdessen die Filteranlage sowie die Pumpe des Pools an. Diese können Verschmutzungen des Wassers beseitigen. Dadurch können Sie in Zukunft eine gelbe Schicht durch Pollen auf der Oberfläche Ihres Pools vermeiden.

Den Poolbau nach den eigenen Wünschen umsetzen!

Sie wünschen sich einen eigenen Pool im Garten? Träumen von einer Entspannungsoase oder einen Ort für die Kinder zum Plantschen? Dann sollten Sie über die Planung und den Bau eines Pools nachdenken. Doch allein kann dies schnell nervenaufreibend und anstrengend sein. Deshalb empfiehlt es sich, einen Experten zu Rate zu ziehen. Wir von swimmondo sind Ihnen sowohl bei der Planung als auch bei der Umsetzung Ihres Pools bei Fragen und Problemen behilflich. Schauen Sie sich die verschiedenen Möglichkeiten an und vereinbaren gerne einen unverbindlichen Beratungstermin!

Share:

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

On Key

Related Posts