Aquabike für den eigenen Pool – gelenkschonendes Ausdauertraining

Inhalt

Unsere Kundin hat sich für ihren eigenen Pool ein Auqabike zugelegt und berichtet über Ihre Erfahrungen:

Meine Gefühle waren eher gemischt, als ich angeboten bekam, dies einmal zu testen. Fahrrad fahren im Wasser? Wie fühlt sich das an? Und vor allem – macht das überhaupt Spaß?

Trend Sport Aqua Cycling

Aber meine Neugierde war geweckt! Irgendetwas muss ja dran sein an dem Trendsport, der mittlerweile nicht nur in Schwimmbädern, sondern auch in Fitnessstudios angeboten wird.

Gesagt getan – da stand es nun, das Aquabike. Das Bike war innerhalb weniger Minuten zusammengebaut, nun noch die richtige Sattelhöhe für mich eingestellt, eine bequeme Lenkerhöhe passend dazu und ab ins Wasser damit. Das Aquabike hat zwar ein gutes Gewicht, dennoch ist es recht gut händelbar und schnell ins Wasser gesetzt. Jetzt steht dem Aqua Cycling nichts mehr im Wege.

Vorteile des Sports im Wasser

Ich habe mich vorab bereits ein wenig zum Aqua Cycling belesen und über die Vorteile des Radelns im Wasser schlau gemacht:

  • Besonders gelenkschonend durch die Anwendung im Wasser (im Wasser lastet nämlich nur circa ein Zehntel des Gewichtes auf Gelenken, Bändern und Muskeln)
  • Fördert die Durchblutung durch das Umspülen des Wassers (dadurch wird die Fettverbrennung gefördert)
  • Verbraucht mehr Kalorien als Radfahren an Land

Equipment

Zum Trainieren auf dem Aqua Bike habe ich mir vorsorglich Wasserschuhe gekauft, um meine etwas empfindlichen Füße zu schützen und um einen guten Halt auf den Pedalen zu haben. Ich war allerdings sehr erstaunt, wie angenehm gepolstert die Pedale und die Halteriemen sind. Nur wer längere Zeit mit größerem Kraftaufwand richtig sportlich fährt, dem würde ich empfehlen, Badeschuhe anzuziehen.

Schaumstoff Pedal am Aquabike

Leistung des Aquabikes anpassen

Das Bike hat 3 Schwierigkeitsstufen, so kann der Widerstand reguliert und das Training angepasst werden.

‚Nur nichts übertreiben‘ denke ich und beginne mal vorsichtig mit der Stufe Eins. Anfangs ist das Radeln etwas ungewohnt. Die Paddels – seitlich an den Pedalen angebracht – vergrößern den Wasserwiderstand und sorgen für eine größere Wasserverdrängung, was ich als angenehm anstrengend empfinde. Ich spüre die Bewegung der Wassermassen, die gleichzeitig eine massierende Wirkung haben und die Durchblutung der Haut fördern. Schnell gewöhne ich mich an den Rhythmus und taste mich mal an die Stufe zwei ran. Uiii, nun merke ich doch schon, wie die Muskeln arbeiten!

Urlaubsfeeling und Spaß am Sport

In der Sonne im Pool zu radeln und zu wissen, dass das Radfahren auf dem Aquabike 3x mehr Kalorien verbraucht als normales Radeln, motiviert mich sehr und macht auch noch Spaß. Ich habe mal gelesen, dass eine Minute Aqua Fitness ähnlich effizient ist wie fünf Minuten Trockenübungen! Wassersport ist die sportliche Aktivität, bei der die Pfunde am schnellsten purzeln. Und das Aquabike fahren ist die intensivste und effektivste Trainingsform. Sozusagen die Königsdisziplin des Trainings im Wasser! Ob das stimmt? Ich hoffe, ich werde es bald an meiner vom Wasser wohlgeformten Figur sehen 😉

Allerdings empfehle ich (je nach eigener Körpergröße) eine Wassertiefe von ca. 1,30 Meter, um einen richtig runden Tritt komplett unter der Wasseroberfläche zu vollziehen. Der Sattel des Aquabikes sollte sich auf jeden Fall unter Wasser befinden. Bei zu geringer Wassertiefe käme der Oberschenkel bei der runden Bewegung in der obersten Stellung aus dem Wasser, somit wird der Wasserwiderstand unterbrochen und man kann keinen runden Tritt mehr vollziehen.

Für wen ist das Aquabike geeignet?

Für mich ist das Aquabike geradezu ideal! Gerade bei Gelenkproblemen, auch zum Beispiel bei Kniebeschwerden oder auch Übergewicht eignet sich das Aquabike besonders. Durch die Bewegung unter Wasser fühlt man nur einen Bruchteil seines Körpergewichtes. Ich befinde mich sozusagen im schwebenden Zustand. Die jüngere Generation hat wahrscheinlich eher Spaß am leistungsbetonten Aquabike fahren in Stufe 3, ältere Menschen mit Gelenkproblemen können sich ohne Druck auf die schmerzenden Gelenke in den Stufen 1 und 2 bewegen.

Anti-Cellulitis Wirkung

Und für uns Frauen bietet das Aquabiking noch einen zusätzlichen Effekt. Es hat nämlich eine Anti-Cellulitis Wirkung, da das Zusammenspiel von sportlicher Aktivität, Wasserwiderstand, Wasserdruck und Wasserauftrieb eines der effektivsten Mittel ist um Orangenhaut zu bekämpfen und die Haut zu straffen.

Fazit: Es hat großen Spaß gemacht, auf dem Aquabike zu trainieren!

Der Vorteil, ein Aquabike zu Hause im Pool zu haben liegt auf der Hand. Es ist jederzeit und von allen Familienmitgliedern nutzbar.

Ein wenig Disziplin gehört allerdings dazu, um regelmäßig zu Hause zu trainieren.

Wer vor sportlichen Aktivitäten den inneren Schweinehund erst einmal überwinden muss, der ist bei festen Kursen und Verabredungen im Schwimmbad oft eher motiviert sich überhaupt aufzuraffen. So manch einer braucht auch das Anfeuern eines Trainers, um noch mehr ‚Gas zu geben‘ und noch mehr Leistung aus sich herauszuholen.

Für mich persönlich ist das Training zu Hause sehr viel angenehmer. Ich habe in der Zeit bereits fertig trainiert, die ich ansonsten alleine für die Fahrtzeit ins Schwimmbad benötigen würde.

Share:

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

On Key

Related Posts