Die perfekte Pooltemperatur – Wann ist das Poolwasser genau richtig?

Inhalt

Die perfekte Pooltemperatur kann einen enormen Einfluss auf das Badevergnügen haben. Keiner geht gerne in zu kaltem Wasser schwimmen oder möchte sich die Haut an zu heißem Wasser verbrennen. Doch wie finden Sie die beste Temperatur für Ihren Pool heraus, damit Sie sich rundum wohlfühlen können?

Wovon ist die perfekte Pooltemperatur abhängig?

Es kann nicht pauschal gesagt werden, welche Temperatur für Ihren Pool perfekt ist. Dies ist zunächst enttäuschend, da Sie gerne jeden Tag mit dem Thermometer messen und bei Bedarf kaltes oder warmes Wasser zugeben würden.

Warum wir dies aber nicht empfehlen können, erklären wir Ihnen im Folgenden:

  • Individuelles Temperaturempfinden: Jeder Mensch hat ein anderes Empfinden für verschiedene Temperaturen. Für den einen ist ein Pool mit 25 °C genau richtig, für den anderen viel zu kalt. Weitere Unterschiede entstehen zwischen den verschiedenen Altersklassen, da Kinder gerne im Pool spielen und sich dadurch aufwärmen. Erwachsene hingegen können das Poolwasser teilweise gar nicht warm genug haben.

 

  • Größe des Pools: Dies mag ein leicht nachvollziehbarer Punkt sein, wird aber von den meisten gerne vergessen. Es ist von großer Bedeutung, ob Sie ein Plantschbecken oder einen großen Pool im Garten haben. Auch hier ist das individuelle Empfinden sehr entscheidend.

 

  • Form der Nutzung: Zur Einstellung der perfekten Pooltemperatur sollte ebenfalls die Nutzung berücksichtigt werden. Wenn Sie gerne und viel in Ihrem Pool schwimmen, ist eine niedrigere Wassertemperatur möglich. Um nur ab und zu im Pool zu entspannen, kann allerdings eine höhere Pooltemperatur, besonders in kühleren Regionen, sinnvoll sein.

 

  • Standort des Pools: Es ist ebenfalls entscheidend, ob Sie einen Pool mit oder ohne Überdachung haben. Bei einem Outdoor Pool beeinflusst das Wetter das individuelle Temperaturempfinden deutlich mehr als bei einem Indoor Pool. Bei einem Indoor Pool muss die Badetemperatur in den meisten Fällen nicht so hoch sein wie bei einem Outdoor Pool, um ein angenehmes Badeerlebnis zu ermöglichen.

 

Wie Sie erkennen können, gibt es nicht DIE eine perfekte Pooltemperatur. Es spielen viele Faktoren und auch persönliche Erfahrungen hinein. Um Ihnen trotzdem eine Hilfestellung zu geben, werden wir Ihnen unsere empfohlenen Temperaturen für verschiedene Poolarten geben.

Was sind unsere Empfehlungen für die Pooltemperatur?

Sehen Sie dies nur als Empfehlungen an, welche von Ihnen ganz individuell angepasst werden können und sollen. Als grobe Richtlinien sind diese aber besonders für Pool Neulinge sehr sinnvoll, damit Sie bereits in Ihrer ersten Badesaison das Wasser genießen können.

 

 

Poolnutzung

empfohlene Temperatur

Begründung

Hobby und Freizeit

27 °C

Die Temperatur sollte hoch genug zum entspannten Aufenthalt im Pool sein, aber gleichzeitig zu keiner gesundheitlichen Beeinträchtigung führen.

Sport und Fitness

26 °C

Wer viel und gerne im Pool schwimmt, braucht eine etwas kühlere Wassertemperatur. Bei einer zu hohen Temperatur kann die entstehende Muskelwärme schlechter an das Wasser abgegeben werden.

Kinderbecken

29 °C

Kinder können aufgrund Ihrer kleineren Körpergröße weniger Wärme speichern und sollten daher nicht in zu kaltem Wasser schwimmen.

 

Merke: Kindern fehlt ein richtiges Einschätzungsvermögen für die Temperatur, weshalb sie oft zitternd aus dem angeblich warmen Wasser kommen.

Babybecken

32 °C

Bei Babys sollte die Wassertemperatur zusätzlich erhöht werden, damit diese nicht frieren. Grund dafür ist die fehlende, eigenständige Temperaturregulierung, sodass die Temperatur des Wassers deutlich höher sein muss.

 

Eventuell sind Sie weiterhin unsicher, welche Temperatur nun für Ihren Pool geeignet ist. Die optimale Temperatur für das Poolwasser lässt sich am besten durch Ausprobieren und etwas Erfahrung herausfinden. Kaufen Sie sich ein Poolthermometer, mit dem Sie in regelmäßigen Abständen die Temperatur überprüfen können.

Merke: Bei Bedarf ist eine Heizung oder eine Überdachung für den Pool nötig, um die gewünschte Temperatur erreichen zu können.

Wie kann der Pool zu warm oder zu kalt sein?

Wie bereits erwähnt, ist die perfekte Pooltemperatur von verschiedenen Faktoren abhängig. Doch wann ist ein Pool zu warm oder zu kalt und wann kann es gefährlich für Ihre Gesundheit werden? Dies möchten wir Ihnen im Folgenden gerne genauer erläutern:

  • Pooltemperatur zu warm:

Ein zu warmer Pool hört sich zunächst einmal nicht schlimm an, sondern ruft nach purer Entspannung. Doch das Poolwasser kann auch zu warm sein und dadurch gesundheitliche Beschwerden auslösen. Eine Temperatur zwischen 25 und 28 °C wird als angenehm empfunden und ist für den Pool im Garten empfehlenswert. Doch bereits ein Unterschied von ein oder zwei Grad zu viel kann die Gesundheit beeinträchtigen.

Merke: Testen Sie eine neue Poolheizung vorsichtig aus und heizen Sie den Pool nicht zu sehr auf. Das schont nicht nur Ihren Geldbeutel, sondern gleichzeitig auch Ihre Gesundheit. Sollten Sie in sehr warmen Regionen leben, kann auch eine Kühlung des Wassers sinnvoll sein.

  • Pooltemperatur zu kalt:

Im eigenen Pool will keiner frieren, aber das ist nicht das einzige Problem bei zu kaltem Poolwasser. Liegt die Temperatur des Wassers unter 25 °C oder sogar bei 20 °C, kann dies Auswirkungen auf Ihr Herz-Kreislauf-System haben. Besonders vorerkrankte Menschen sollten beim Baden in kaltem Wasser vorsichtig sein, aber auch gesunde Menschen können Schäden davontragen.

Merke: Sie müssen sich nicht in kaltes Wasser zwingen, um mehr Kalorien oder Fett zu verbrennen. Schwimmen Sie lieber etwas länger in warmem Wasser und vermeiden dadurch gesundheitliche Beschwerden.

Hilfe bei der perfekten Pooltemperatur

Besonders am Anfang kann es schwierig sein, die optimale Pooltemperatur herauszufinden und einzustellen. Suchen Sie sich deshalb bei Bedarf einen Experten, der Sie dabei unterstützen kann. Wir von swimmondo unterstützen Sie beim Poolbau und stehen Ihnen bei Problemen und Fragen gerne zur Seite. Schauen Sie sich einmal unsere Homepage an und planen Sie Ihren Traumpool!

Share:

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp

1 Kommentar zu „Die perfekte Pooltemperatur – Wann ist das Poolwasser genau richtig?“

  1. Da unser Pool draußen ist, wollen wir auch eine Überdachung installieren. So kann die Temperatur besser gehalten werden. Ich wusste nicht, dass ein zu kalter Pool auch bei gesunden Menschen Auswirkung auf das Herz-Kreislauf-System haben kann.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

On Key

Related Posts