Schaum im Pool: Tipps gegen schäumendes Poolwasser

Inhalt

Schaum im Pool kann lustig sein, aber auch nervig! Ob zu den Ursachen und Auslösern von schäumendem Poolwasser, Mitteln zur Vorbeugung oder Tipps bei einem akuten Schaum-Problem: Alle wichtige Informationen dazu finden Sie hier. Viel Spaß beim Lesen!

Auslöser von Schaum im Pool

Was ist eigentlich Schaum und wie wird er gebildet?

Das ist ganz einfach erklärt: Durch Wind oder Wasserdruck (zum Beispiel bei einem aufgedrehten Wasserhahn) gerät Wasser in Bewegung, dann kommt Luft unter die Oberfläche und schon bilden sich die Luftbläschen, die wir alle kennen. Der richtige Schaum entsteht dann verstärkt, wenn sich auf der Wasseroberfläche zusätzlich noch eine „fettige“ Substanz aus Eiweiß oder sogenannten Tensiden befindet, die aufgewirbelt wird. Im eigenen Waschbecken wäre das zum Beispiel durch Spüli der Fall, im Meer allerdings natürlicherweise durch Eiweiß-Absonderungen von Algen. Näheres dazu finden Sie auch im Artikel vom Südwest Rundfunk „Wie entsteht Schaum und warum verschwindet er wieder?“.

Auch im Pool kann Schaum ein Problem werden, hier eine kleine Liste mit möglichen Ursachen. Die „fettige“ Substanz auf der Wasseroberfläche entsteht entweder natürlich durch:

  • Algen
  • altes Laub
  • kleine Insekten
  • Pflanzenreste

oder aber auch ganz einfach durch uns und Rückstände von:

  • Sonnencreme
  • Shampoo und Duschgel
  • Waschpulver
  • Schminke
  • Chemikalien

usw.

Aufgewirbelt wird diese fettige Oberfläche dann durch die Rücklaufdrüsen und schon haben wir den Schaum im Pool! Klar ist, dass wir nicht immer verhindern können, dass eiweißhaltige Substanzen oder Tenside in unseren Pool geraten. Auf widrige Witterungsverhältnisse haben wir zum Beispiel schließlich keinen Einfluss. Doch es gibt einige Tipps, die bei schäumendem Poolwasser trotzdem gut beachtet werden können!

Schäumendes Poolwasser: Vorbeugen!

Das beste Mittel gegen Schaum im Pool ist zunächst einmal Vorbeugung. Da gibt es ein paar grundlegende Tipps und Tricks, die sehr hilfreich sein können:

1. Gründlich abduschen!

Gerade für Kinder oft sehr nervig, wenn sie am liebsten direkt ins kühle Nass springen möchten: Vor dem Schwimmen gründlich abduschen.

Doch gerade weil Rückstände von Sonnencreme, Duschgel wegen dem hohen Eiweißanteil oder aber auch Dreck vom Spielen mit zu den Hauptauslösern von Schaum im Pool gehören, ist ein gründliches Duschen vor dem Schwimmen gehen eine der effektivsten Methoden, nicht nur für die Hygiene!

2. Regelmäßig die Wasserqualität kontrollieren!

Auch durch eine regelmäßige Kontrolle der Wasserqualität kann der Schaumbildung im Pool vorgebeugt werden! Dafür am besten 1-2 Mal die Woche vor allem den pH-Wert und den Chlorgehalt messen. Hierbei gilt ein idealer Richtwert von 7,2 beim pH-Wert und  0,5 – 1,0 mg/l. Beim Chlorgehalt. Für diesen Test gibt es spezielle Testkits, die es in jedem Fachhandel oder Baumarkt zu kaufen gibt.

Das kann unter anderem effektiv die Bildung von Bakterien und Algen verhindern und somit für eine bessere Beständigkeit gegen Schaum im Pool sorgen.

3. Kein Shampoo, Spüli und C.O. ins Poolwasser!

Schäumendes Poolwasser ist zwar spaßig, aber letztendlich auch nur für den Moment: Spüli ist schnell ins Wasser gespritzt, aber den Schaum dann später wieder zu entfernen ist umso schwieriger! Außerdem sollten auch mögliche Kosten abgewogen werden: Geht der Schaum nicht weg, muss entweder in teure Mittel investiert werden oder aber sogar das ganze Poolwasser ausgetauscht werden.

Wollen die Kinder trotzdem unbedingt eine Schaumparty, dann probieren Sie es doch erst mal mit einem kleinen, aufblasbaren Planschbecken oder in der eigenen Badewanne. Von dem eigenen Pool raten wir da lieber von ab!

4. In die Qualität von Algiziden investieren!

Auch durch die Verwendung von Algizid kann Schaum im Pool entstehen. Das ist an sich aber erst mal kein Problem: Dieser Schaum ist nicht sehr beständig, fällt nach einiger Zeit in sich zusammen und kann dann ganz einfach per Hand weg geschaufelt werden.

Möchten Sie auf die Verwendung von Algizid nicht verzichten, sollte beim Kauf dennoch einiges beachtet werden: Es kann sehr verlockend sein, günstiges Algizid in Mengen zu kaufen. Allerdings kann das am Ende mehr schaden als helfen! Achten Sie darauf, in hochwertigere Produkte zu investieren, wenn sie mit Algizid zusätzlich zur regulären Poolchemie gegen Algen ankämpfen wollen. Diese Produkte können daran erkannt werden, dass extra „nicht schäumend“ auf der Verpackung vermerkt ist.

5. Ab und zu Flockungsmittel verwenden

Für eine langfristige Vorbeugung gegen Schaum im Pool kann es außerdem helfen, regelmäßig Flockungsmittel zu verwenden. Dieses Mittel sorgt dafür, dass kleinste Schwebeteilchen gebunden werden können. Dass ist hilfreich, da diese besser gefiltert werden können. So wird die Filteranlage geschont und es muss auf Dauer nicht so viel Poolchemie verwendet werden. Flockungsmittel kann ganz einfach im Internet bestellt oder in Baumärkten gekauft werden, die genaue Anleitung steht dann auf der Verpackung.

S.O.S – Was tun gegen Poolschaum?

Auch wenn die beste Vorbeugung nicht hilft und der Schaum im Pool nicht zu bändigen ist, ist Hopfen und Malz noch nicht verloren! Bevor das Poolwasser in letzter Instanz komplett ausgetauscht werden muss, kann vorab folgende Anleitung helfen:

1. Reinigung:

Den Pool gründlich mit einem Kescher und Poolsauger reinigen, dann noch einmal die Wasserqualität überprüfen. Letztere gibt es sowohl als Handsauger mit Batterieantrieb, als auch Modelle die an die Pumpe angeschlossen werden können. 

Da es vor allem die Algen mit ihren Eiweiß-Absonderungen, Insekten und Bakterien sind, die den Schaum im Pool auslösen, ist eine regelmäßige Reinigung super wichtig, um dem vorzubeugen!

2. Stoßchlorung:

Hilft das nicht, dann sollte eine Stoßchlorung zum Einsatz kommen. Das sorgt für eine noch gründlichere Neutralisierung von Algen, Tierchen und Bakterien im Poolwasser. Das funktioniert so:

  • Mit der Rückspülfunktion den Pool und die Filteranlage säubern
  • Danach die Filteranlage wieder umstellen auf „Filtern“
  • Nun muss der Chlorgehalt getestet werden. Unterschreitet er den Wert von 5 mg/l, versuchen Sie es mit einer Chlortablette und testen erneut
  • Diesen Vorgang sooft wiederholen, bis der genannte Wert erreicht ist
  • Ist der Wert erreicht, sollte der Chlorgehalt trotzdem innerhalb von 48h regelmäßig kontrolliert werden und ggf. die vorherigen Schritte wiederholt werden.

3. Entschäumer kaufen:

Entschäumer helfen akut und einfach. Sie lösen zum einen die Luftbläschen auf, verhindern zum anderen eine Neubildung und können die Wasseroberfläche wieder schließen. Diese Produkte können entweder im Internet bestellt  oder ganz einfach im Fachhandel und Baumarkt erworben werden.

Sollte auch das nicht helfen, kommen Sie wohl nicht darum herum, das Poolwasser einmal auszutauschen. Auch hier gilt wieder: Wasser ablassen, dann gründlich reinigen und anschließend bestenfalls frisches Trinkwasser zum Befüllen benutzen.

Poolparty ohne Schaum?

Wir halten also fest: Schaum im Pool kann zwar Spaß machen und auf jeder Poolparty ein Highlight sein, aber am Ende kann da doch ein ganzer Berg Arbeit auf einen warten, wenn es um die Beseitigung geht.

Sie brauchen noch Anregungen, wie Sie stattdessen eine coole Poolparty schmeißen können? Dann schauen Sie gerne in unseren Artikel rein mit 6 Tipps für die perfekte Poolparty!

Sollte der Schaum im Pool ungewollt entstanden sein, gibt es auch dafür zum Glück einige Hilfsmittelchen und Tricks, die helfen können. Einfach ausprobieren! Wir wünschen dabei viel Erfolg und weiterhin viel Badespaß!

Es sind immer noch Fragen offen?

Wenn Sie noch offene Fragen oder Anregungen haben, helfen wir Ihnen gerne bei Swimmondo weiter! Nutzen Sie gerne die Kommentarfunktion oder melden Sie sich im Chat. Wir stehen Ihnen zum Thema Pool mit Rat und Tat zur Seite!

Share:

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

On Key

Related Posts

Folienüberdachung Pool

Folienüberdachung für den Pool

Eine Folienüberdachung ist eine preiswerte Alternative zu anderen Poolüberdachungen, bietet aber trotzdem eine hohe Funktionalität. Was genau Sie unter einer Folienüberdachung für den Pool verstehen,

Mehr lesen»