Einen Pool im eigenen Garten zu haben, bedeutet nicht nur Luxus und Wellness, sondern es sprechen aus wirtschaftlicher und gesundheitlicher Sicht noch einige Gründe mehr dafür, sich das eigene Freibad nach Hause zu holen. Dieser Artikel gibt Ihnen einen Überblick darüber, warum sich die Anschaffung für Sie rentiert.

 

Hygiene und Privatsphäre

Gerade in der heutigen Zeit ist das Thema Hygiene allgegenwärtig. Durch die Corona-Pandemie ist das Thema Sauberkeit wichtiger denn je. Auch unabhängig von COVID-19 gibt es weniger ungefährliche, aber hartnäckige Krankheitserreger, die in öffentlichen Freibädern lauern. Auch wenn die Schwimmbäder regelmäßig gereinigt werden, ist die Gefahr einer Übertragung vorhanden. In öffentlichen Freibädern haben Sie keinen Einfluss auf die Hygiene. Anders sieht das aus, wenn Sie einen eigenen Pool besitzen. Hierbei sind Sie derjenige, der die Wasserqualität regelmäßig kontrolliert und so garantiert für hygienische Verhältnisse sorgen kann.

Ähnlich sieht es mit der Privatsphäre aus. Das Schwimmen und Sonnen im Freibad sind nicht für jedermann etwas. Viele fühlen sich unwohl, sich halbbekleidet in der Öffentlichkeit zu zeigen, vielen ist aber auch einfach der Lärm in öffentlichen Schwimmbädern ein Graus. Natürlich sollte man aus diesen Gründen nicht auf das kühle Nass verzichten! Ein eigener Pool im Garten bietet die Möglichkeit, fernab von Menschenmengen ganz ungestört seine Bahnen zu ziehen oder entspannt die Füße im Wasser baumeln zu lassen.

 

Steigerung der eigenen Fitness und Entspannung

„Nur in einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist.“ Das altbekannte Sprichwort vom römischen Dichter Juvenal enthält viel Wahrheit: Körperliche Fitness geht Studien zufolge mit einem erhöhten Intelligenzquotienten einher. Mit Fitness ist hierbei eine gute Herz- und Lungenkapazität gemeint, die dem Gehirn viel Sauerstoff zuführt. Was gibt es Besseres, als die körperliche Anstrengung mit Spaß zu verbinden? Ein eigener Pool im Garten macht dies möglich! Zwar arbeiteten im Wasser viele Muskeln im Körper gleichzeitig gegen einen bestimmten Wasserdruck, jedoch fühlen wir die Anstrengung weniger, wir fühlen uns leicht und im Sommer zusätzlich erfrischt. Regelmäßiges Schwimmen verbessert nicht nur die Kondition, sondern strafft zusätzlich den gesamten Körper und ist gut für die Beweglichkeit der Wirbelsäule.

Aber Schwimmen trägt ebenso zur Entspannung bei und bringt einen nach einem stressigen Arbeitstag runter. Beim Bahnenziehen können wir die Gedanken schweifen lassen, der Atem wird rhythmisch und gleichmäßig, was eine tiefe Entspannung zur Folge hat.

 

Flexible Öffnungszeiten

Natürlich muss man sich in öffentlichen Schwimmbädern an gewisse Öffnungszeiten halten. Gerade in Zeiten von COVID-19 ist ein Schwimmbadbesucht, wenn dieser überhaupt möglich ist, reglementiert. Es darf nur eine bestimmte Anzahl an Menschen hineingelassen werden und diese dürfen sich dann ebenso nur für einen bestimmten Zeitraum im Schwimmbad oder Freibad aufhalten. Mit Ihrem eigenen Pool bestimmen Sie die Öffnungzeiten! Der Poolbesitzer schwimmt wann er möchte und so lange, wie er möchte. Auch die Besucher, seine „Mitschwimmer“ kann er selbst nach Belieben wählen.

 

Abwechslungsreiches Training

 Mit dem eigenen Pool sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt! Während Sie in einem öffentlichen Schwimmbad komisch angeguckt werden würden, wenn Sie mit Ihren Aqua-Hanteln durchs Becken laufen, können Sie dies ganz ungestört in Ihrem eigenen Pool tun. Oder holen Sie sich den eigenen Aqua-Cycling-Kurs oder Ihre eigene Aqua-Zumba-Stunde nach Hause. Drehen Sie die Musik laut auf und kümmern Sie sich nicht um Andere. Sie bestimmen, wie Sie Ihr Training im Pool gestalten und wann dieses stattfindet und müssen sich nicht abhängig machen von irgendwelchen Kursprogrammen.

 

Urlaub ohne zeitliche Begrenzung

Der zweiwöchige Sommerurlaub geht immer viel zu schnell vorbei? Der lässt sich mit einem Pool im eigenen Garten ausdehnen! Hol‘ dir das Urlaubsfeeling nach Hause, sonne dich auf dem Liegestuhl am Pool, ein kaltes Getränk und nette Gesellschaft dazu – das ist doch sogar besser als Urlaub! On top fällt der nervige An- und Abreisestress weg. Sie genießen das kühle Nass direkt vor Ihrer Haustüre!

 

Ungestört schwimmen lernen

Ihre Kinder können im eigenen Pool ganz ungestört ohne den Trubel, den man in öffentlichen Schwimm- oder Freibädern vorfindet, schwimmen lernen. Und das ganz allein mit Mama und Papa, ohne auf irgendjemanden Rücksicht nehmen zu müssen!

 

Mehr Sicherheit für die Kleinen

Badeunfälle aufgrund von Menschenansammlungen und rücksichtslosem Umgang in öffentlichen Schwimmbädern sind keine Seltenheit. Zudem sind die Badeanlagen häufig so unübersichtlich, dass die Eltern den Überblick verlieren und ihre Kleinen somit nicht mehr optimal im Blick halten können. Mama und Papa können so nur schwer einen unbekümmerten Tag im Schwimmbad verbringen, ohne dass sie die Sicherheit ihrer Kinder gefährden. Am eigenen Gartenpool haben die Eltern ihre Kleinen immer uneingeschränkt im Blick, können sie in Sicherheit wiegen und sich dabei auch noch selbst zurücklehnen und entspannen.

 

Aufwerten der eigenen Immobilie

Ein Pool macht was her, ganz klar. Er sieht aber nicht nur schick aus, er wertet auch Ihre Immobilie auf. Sie investieren also nicht nur in das eigene Wohlbefinden, womit sich der Pool doppelt rentiert.

 

Verschönerung des eigenen Gartens

Insbesondere bei Dunkelheit, wenn die Poolbeleuchtung so richtig schön zur Geltung kommt, hübscht der Pool den eigenen Garten auf und bringt ein ganz besonderes Flair. Das Schwimmen bei stimmungsvoller Beleuchtung macht gleich doppelt Spaß.

 

Kosten- und Energieeffizienz

Wenn man an einen Pool denkt, verbindet man mit ihm sofort hohe (laufende) Kosten. Tatsächlich rechnet sich der eigene Pool im Garten bei Leuten, die regelmäßig schwimmen gehen. Insbesondere dann, wenn der Pool mit modernem Zubehör ausgestattet ist, ist der Betrieb kostengünstig und umweltbewusst. So können die täglichen Unterhaltskosten unter dem Preis einer Tageskarte im Schwimmbad liegen.

 

Ob die Investition in einen Pool für Sie letztendlich sinnvoll ist oder nicht, entscheiden Sie. Klar ist aber, wer regelmäßig mit Freunden und Familie den Pool für Schwimmaktivitäten, Erholung, Abkühlung, zum Schwimmen lernen oder für Wasserspiele nutzt, für den ist ein eigener Pool eine durchaus gute Geldanlage. Auch wer Wert auf ungestörtes, sicheres und entspanntes Baden ohne jeglichen Trubel legt, sollte bei der Anschaffung eines eigenen Pools nicht lange zögern! Swimmondo kooperiert mit Magiline um Ihren Traum vom eigenen Gartenpool zu verwirklichen. Durch begleitende Videoerklärungen werden Sie von uns durch den Selbstbau geführt. Falls doch mal eine Frage aufkommt, können Sie jederzeit in unserer Wissensdatenbank nach Informationen suchen oder unseren technischen Support nach Unterstützung fragen.

Jetzt Gartenpool konfigurien