Kinderplanschbecken – Worauf sollten Sie achten?

Inhalt

Ein Kinderplanschbecken lässt die Herzen aller Kinder höherschlagen und bietet eine großartige Möglichkeit zum Abkühlen und Toben bei heißen Temperaturen. Worauf Sie beim Kauf eines Kinderplanschbeckens achten sollten, welche Vor- und Nachteile die Anschaffung hat und viele weitere Informationen finden Sie in diesem Beitrag.

Wozu eignet sich ein Kinderplanschbecken?

Ein Kinderplanschbecken ist einem aufblasbaren Pool sehr ähnlich und unterscheidet sich meist nur durch eine etwas geringere Größe. Ein

Kinderplanschbecken kann außerdem über zusätzliche Extras wie beispielsweise eine Rutsche oder aufblasbare Tierfiguren verfügen. Für Kinder jeden Alters bietet ein solches Planschbecken eine super Gelegenheit, um sich im Sommer abzukühlen und gleichzeitig mit Freunden herumzutoben.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Kinderplanschbeckens?

Wie vor jeder anderen Kaufentscheidung auch, sollten Sie die Vor- und Nachteile genauer betrachten und anhand dessen herausfinden, inwiefern ein Kinderplanschbecken für Ihren Garten geeignet ist. Um Ihnen die Suche und Entscheidung leichter zu machen, haben wir bereits die wichtigsten Vor- und Nachteile eines Kinderplanschbeckens herausgesucht und diese in der folgenden Tabelle aufgelistet:

Vorteile Nachteile

· schneller und einfacher Aufbau

· platzsparend im Winter verstaubar

· preisgünstig

· teilweise mit Rutsche erhältlich

· in bunten Farben erhältlich

· nicht so langlebig wie ein fest eingebauter Pool

·  teilweise schwierige Reinigung

Worauf sollten Sie beim Kauf eines Kinderplanschbeckens achten?

Der Kauf eines Kinderplanschbeckens ist mit wenig Aufwand verbunden, jedoch sollten Sie einige Punkte trotzdem im Vorhinein bedenken, um möglichst viel Spaß mit dem letztendlichen Produkt zu haben. Wir haben Ihnen hier die wesentlichen Kaufkriterien für ein Kinderplanschbecken zusammengefasst:

Art des Kinderplanschbeckens

Ein Kinderplanschbecken ist nicht gleich Kinderplanschbecken. Es gibt verschiedene Arten von Kinderplanschbecken, welche sich in Ihrer Größe, in der Optik und auch im Preis unterscheiden. Für einen besseren Überblick haben wir die unterschiedlichen Varianten in einer Tabelle inklusive ihrer Vor- und Nachteile zusammengefasst:

Arten von Kinderplanschbecken Vorteile Nachteile
aufblasbar aus Plastik

· günstig

· schneller Auf- und Abbau

· platzsparende Verstauung

· Material enthält oft Weichmacher
Hartplastikpool

· günstig

· enthält keine Weichmacher

· besteht meist aus zwei Hälften für

· nicht zum Aufblasen

· immer gleiche Größe

mit viel Zubehör

· integrierte Rutschen oder Tierfiguren

· teilweise mit Sonnendach

· bietet Platz für viele Kinder

· teuer

· längerer Aufbau

· enthält teilweise Weichmacher

Babypools

· verhindert Ertrinken der Babys

· keine harten Kanten

· passen auch in die Dusche & Badewanne

· nur für Babys geeignet

 

Größe des Kinderplanschbeckens

Eines der entscheidendsten Kaufkriterien ist die Größe des Planschbeckens. Hierbei ist besonders entscheidend, wie viele Kinder in dem Becken Platz finden sollen und ob es nur zum Schwimmen oder auch zum Spielen geeignet sein soll. Bei der Auswahl der Größe ist sowohl das Fassungsvermögen als auch der Durchmesser bzw. Länge und Breite des Pools entscheidend.

Für das Fassungsvermögen kann von einem Richtwert von 50 Litern ausgegangen werden, sodass die Kinder ausreichend Platz zum Schwimmen und auch für ihr Wasserspielzeug haben. Der Durchmesser eines Kinderplanschbeckens beträgt in der Regel ca. 100 cm und kann dadurch in fast jedem Garten einen Platz finden. Die Wasserhöhe sollte zwischen 10 bis 20 cm betragen, sodass die Kinder ohne Probleme stehen können und keine Angst vor dem Wasser haben.

Merke: Falls Sie anstelle eines Gartens einen Balkon haben, können Sie auch ein kleineres Kinderplanschbecken kaufen, welches auf Ihrem Balkon Platz findet. Dadurch haben Ihre Kinder auch ohne eigenen Garten im Sommer ausreichend Abkühlung.

verwendetes Material

Besonders bei der Auswahl eines Kinderplanschbeckens sollten Sie auf das verwendete Material achten. Dieses sollte frei von Weichmachern und bestenfalls jeglichen Schadstoffen sein, um die Gesundheit Ihres Kindes nicht zu gefährden. In der Regel achten Hersteller von teureren Kinderplanschbecken besonders auf hochwertiges Material, aber auch hier kann es Ausnahmen geben. Um ganz sicherzugehen, sollten Sie sich vor dem Kauf einen Testbericht zu verschiedenen Modellen durchlesen und anhand dessen eine Kaufentscheidung treffen.

Merke: Die Gesundheit Ihrer Kinder sollte Ihnen sehr am Herzen liegen, sodass Sie bei dem Kauf eines Kinderplanschbeckens lieber etwas tiefer in die Tasche greifen sollten.

Aufbau und Abbau

Die Einfachheit des Auf- bzw. Abbaus hängt maßgeblich von der Größe und Anzahl der Extras des Planschbeckens ab. Die meisten Kinderplanschbecken sind rund oder eckig und verfügen über mehrere Ringe, welche einzeln aufgeblasen werden. Verfügt das Planschbecken hingegen über zusätzliche Extras, wie beispielsweise eine Rutsche, muss diese ebenfalls aufgeblasen werden. Dadurch dauert der Aufbau dementsprechend länger und kann nicht so spontan umgesetzt werden wie bei klassischen Planschbecken.

Einige Modelle besitzen einen aufblasbaren Boden, welcher besonders angenehm für die Füße ist. Durch die zusätzliche Luftschicht ist der Boden allerdings anfälliger für Beschädigungen durch kleine Steine oder spitze Gegenstände, sodass ein fester Boden diesbezüglich mehr Vorteile hat.

Merke: Um zusätzlich die Aufbauzeit zu verkürzen, bietet sich der Kauf eines sogenannten All-in-one-Pools an, welcher nur ein Ventil besitzt und dadurch schneller aufgeblasen werden kann. Der Nachteil besteht jedoch darin, dass keine Löcher in einem einzelnen Luftring geflickt werden können, sondern der gesamte Pool nach Löchern abgesucht werden muss und schneller Luft verloren geht.

verfügbares Zubehör

Es gibt neben den klassischen runden und eckigen Kinderplanschbecken auch Varianten mit zusätzlichen Extras. Dazu kann beispielsweise eine integrierte Rutsche, aufblasbare Figuren oder auch ein Sonnendach zählen. All dies sind keine zwingend erforderlichen Zubehörteile für ein Kinderplanschbecken, können allerdings die Augen Ihrer Kinder noch zusätzlich zum Strahlen bringen. Sie sollten bei größeren und aufwendigeren Pools jedoch bedenken, dass das Aufbauen und Aufpusten dementsprechend länger dauert und die Anschaffungskosten deutlich höher sind als bei normalen Modellen.

Merke: Ein integriertes Sonnendach ist besonders sinnvoll, wenn Sie keinen Schatten im Garten haben und Ihr Kind auch während der Badezeit im Pool vor zu starker Sonneneinstrahlung schützen wollen.

Wie können Sie ein Kinderplanschbecken pflegen?

Nicht nur ein Pool für Erwachsene, sondern auch ein Kinderplanschbecken benötigt eine ausreichende Pflege. Hierfür können Sie bereits beim Auf- und Abbau des Pools einige Punkte beachten, sodass das Wachstum von Algen und Bakterien auch während der Lagerung verhindert werden kann.

Eine Unterlage für das Planschbecken verwenden

Die Verwendung einer Unterlage beim Aufbau eines Kinderplanschbeckens ist sehr sinnvoll, um einen stabilen Stand zu gewährleisten und die Unterseite des Beckens zu schonen. Dadurch kann sowohl die Beschädigung des Bodens durch kleine Steine oder scharfkantige Gegenstände als auch eine Verschmutzung durch Gras verhindert werden.

Reinigung nach der Saison

Das Wasser in einem Kinderplanschbecken sollte nach der Saison abgelassen werden und das Planschbecken anschließend gründlich gereinigt werden. Vor der Einlagerung über den Winter sollte das Planschbecken vollständig trocknen. Andernfalls kann es zur Entstehung von Schimmel kommen und das Planschbecken im nächsten Jahr unbenutzbar sein.

Merke: Ein Kinderplanschbecken umfasst deutlich weniger Wasser als ein richtiger Pool. Deshalb kann bei einer hohen Wasserverschmutzung schneller und kostengünstiger das gesamte Wasser ausgetauscht werden. Für einen zusätzlichen Schutz bietet sich die Anschaffung einer Poolplane an, sodass in der Nacht weniger Schmutzpartikel in den Pool gelangen und das Wasser länger sauber bleibt.

Für den Poolbau einen Profi an der Seite haben!

Einen eigenen Pool im Garten zu haben, ist für viele Menschen ein langersehnter Traum. Doch bei der Umsetzung kommen oft immer wieder neue Fragen und Probleme auf, die Sie selbst nicht lösen können. Deshalb stehen wir von swimmondo Ihnen beratend zur Seite und unterstützen Sie bei der Planung des Pools. Kontaktieren Sie uns gerne für ein unverbindliches Erstgespräch und kommen Sie Ihrem Traum vom eigenen Pool ein Stück näher!

Share:

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

On Key

Related Posts