Was ist ein GFK Becken? Diese Tipps sollten Sie vor dem Poolbau kennen!

Inhalt

Der Traum nach einem eigenen Pool ist besonders dann sehr groß, wenn wir viel Zeit in den eigenen vier Wänden verbringen. Das kann daran liegen, dass unsere Freizeit immer mehr Wünsche und Ideen aufwirft, sobald man abseits seiner Arbeit einen freien Gedanken hierzu fassen kann. Heute möchten wir uns daher mit einem wichtigen Aspekt des Heimpools befassen: dem eigentlichen Becken. Dabei erklären wir Ihnen, welche Materialien hierbei verwendet werden und wo diese verarbeitet werden.

 

Außerdem gehen wir der Frage nach, welche Tipps und Tricks bei einem GFK Becken besonders hilfreich sind. Hierzu nennen wir zudem diverse Hersteller, um Ihnen einen Überblick über den Markt zu verschaffen. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen und hoffen, dass Sie unser Bericht ein Stück näher zu Ihrem Pool bringt.

 

Das Becken als Basis, dank GFK Material

 

Wie einleitend angesprochen, handelt es sich bei vielen Pools um eine fertige Schale aus GFK. Das steht für „glasfaserverstärktes Kunststoff“ und stellt ein sehr stabiles Verbundmaterial im Poolbau dar. Mit diesem meist durch Polyesterharz versetzten Material, lassen sich die gängigsten rechteckigen Formen von GFK Becken bilden. Das macht dieses Material geeignet, sollten Sie sich bereits von einer fertigen Poollösung inspiriert lassen haben. Mit einem GFK Becken stehen Ihnen im klassischen Poolbau alle Türen offen, wodurch sich eine solide Basis für die meist rechteckigen Becken schaffen lässt.

 

Selbstverständlich gibt es weitere Kunststoffe und Verbundmaterialien im Poolbau. Diese werden ähnlich oft wie GFK verwendet, wobei die Stabilität von GFK Becken in manchen Situationen ein limitierender Faktor sein kann. Das Preis- Leistungsverhältnis kann bei diesem Material jedoch bedenkenlos betrachtet werden. Nicht zuletzt aus diesem Grund kommt GFK auch bei fertigen Poolbausätzen verschiedener Hersteller zum Einsatz.

 

Transparenz der Hersteller: wo werden GFK Becken hergestellt?

 

Vielen Menschen ist die nachhaltige Anschaffung eines Pools wichtig. Dabei können auch Faktoren wie das Herstellungsland sowie das verwendete Material eine entscheidende Rolle spielen. Wie wir bereits erklärt haben, kann GFK als Verbundmaterial bedenkenlos verwendet werden. Doch wie schaut es mit der Herstellung aus? Seriöse Poolanbieter und Verkäufer von Komplettlösungen, setzen auf hochwertig angefertigte GFK Becken aus europäischer Produktion.

 

Dabei lohnt es sich, mit Unternehmen zusammen zu arbeiten, welche schon über Jahre erfolgreich zuverlässige Becken herstellen. Dies schafft Vertrauen und Gewissheit bei unseren Kunden. In jedem Fall sollten GFK Becken so regional wie möglich bezogen werden. Das sichert nicht nur die Wirtschaft im jeweiligen Land anteilig, sondern verschafft auch ein wertschätzendes Gefühl der Arbeit gegenüber.

 

Diese Hersteller von GFK Becken sollten Sie kennen

 

Bei der Auswahl eines Herstellers bietet Ihnen der Markt eine breite Auswahl an Namenhaften Bewerbern an. Diese glänzen bereits seit vielen Jahren durch ihre Kompetenz und Kenntnis in diesem Fachbereich. So sind manche Unternehmen bereits seit mehr als 35 Jahren mit dem Poolbau vertraut. Um Ihnen an dieser Stelle einen Überblick zu verschaffen, zeigen wir Ihnen die größten Namen im Bereich der Herstellung von GFK Becken auf.

 

Angefangen bei Compass, bietet der slowakische Hersteller ein enormes Wissen über GFK Becken und Keramik Becken. Dazu kommen Rivera und Nemopool, welche sich als Größen der Branche neben Poolyfaser und LeisurePool präsentieren dürfen. Sicherlich ist Ihnen beim Suchen nach einem GFK Becken für den Poolbau der eine oder andere Namen bereits im Internet aufgetaucht. Mit diesen Namen haben Sie einen ersten Überblick gewonnen, welchen Sie bei der weiteren Recherche sicherlich im Gedächtnis behalten werden.

 

Unser Fazit: GFK im Poolbau ist eine solide, häufig kostengünstige Basis bei Projekten bei denen die Rahmenbedingungen passen.

 

Nachdem wir uns nun in die Welt der GFK Becken eingearbeitet haben, kennen wir die Zusammensetzung sowie den Grund für die Verwendung dieses Materials. Darüber hinaus kennen Sie nun die namenhaften Größen dieser Branche, sowie häufig gewählte Produktionsstandorte. Wir glauben, das GFK Becken im Poolbau nicht grundlos so heiß begehrt sind. Schließlich sprechen das Preis- Leistungsverhältnis sowie die Verfügbarkeit vieler rechteckiger Formen stark für einen Pool auf Basis eines GFK Beckens.

 

Sollten Sie abseits von GFK mehr über modularen Poolbau erfahren wollen, empfehlen wir Ihnen unsere modularen Systeme von Swimmondo. Mit dem modernen Poolsystem zum Selbstbauen, realisieren Sie ohne große Mühen Ihren eigenen Wunsch nach einem Pool. Hierbei unterstützen wir Sie mit unserem Konfigurator, um eine erste Idee Ihres Pools zu visualisieren. Besuchen Sie unserer Seiten zum Thema Poolbau und konfigurieren Sie noch heute Ihren individuellen Pool. Wir freuen uns, der ideale Partner für Ihren Poolbau zu sein.

Share:

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

On Key

Related Posts