Mit welchen Hilfsmitteln kann man ein Planschbecken aufblasen?

Viele Familien greifen bei Platzmangel im Garten zu den schnell aufblbaren Planschbecken, um ihren Kinder eine rasche  Abkühlung und Badespaß während des Sommers zu schenken. Planschbecken kann man nicht nur im Garten, sondern auch auf Terrassen oder auf einer ebenerdigen Steinfläche aufbauen. Je nach Größe des Planschbeckens ist  das Aufblasen mehr oder weniger aufwendig. Wenn Sie sich für Alternativen zum Aufpusten mit dem Mund informieren möchten, finden Sie in diesem Artikel ein paar Anregungen und Ideen, um das Aufpumpen eines Planschbeckens zu erleichtern.

Wie bereite ich das Planschbecken richtig vor?

Zuerst sollte man einen geeigneten Platz für das Planschbecken auswählen und überprüfen, dass auf dem Boden oder der Erde keinen spitze Gegenstände mit dem Poolboden in Kontakt kommen  und ihn somit beschädigen könnten. Es sollten deswegen alle störenden Gegenstände von der Fläche entfernt werden. Des Weiteren sollte das Planschbecken auf einer ebenerdigen Fläche abgestellt werden, damit das Wasser im Planschbecken nicht an einer Seite bis zum Rand und auf der anderen Seite nur knöcheltief steht.

Nun kann das Planschbecken ausgebreitet werden. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass keine Knicke und Überlappungen vorkommen. So kann noch einmal die Größe des Pools in Relation zur Garten- oder Terrassenfläche betrachtet werden. Wenn der Stehplatz für das Planschbecken nicht mehr gefällt, kann entweder jetzt oder nach dem Aufblasen ein neuer Standort festgelegt werden. Seien Sie sich mit dem Standort des Planschbeckens sicher, bevor Sie es mit Wasser befüllen, denn nach der Befüllung lässt sich ein Planschbecken nur mühsam verschieben. Wir raten Ihnen ausdrücklich von der Verschiebung eines gefüllten Planschbeckens ab, da der Boden des Planschbeckens aufgrund der groben Bewegungen über den Boden beschädigt werden kann.

Wenn nun ein Standort für das Planschbecken festgelegt werden konnte, kann das Ventil für die Luftbefüllung lokalisiert werden. Bei den Ventilen für Planschbecken gibt es Unterschiede. Es gibt Ventile, welche gedrückt werden müssen, damit Luft eindringen kann und es gibt andere, welche gedrückt werden müssen, damit Luft entweichen kann. Je nach Modell gibt es noch andere Besonderheiten, diese werden Sie beim Aufbau des Planschbeckens jedoch feststellen können. Im Folgenden haben wir einige Möglichkeiten zusammengestellt, wie man ein Planschbecken ohne große Anstrengungen mit Luft befüllen kann.

Welche Aufpumpmöglichkeiten gibt es?

Es gibt einige verschiedene Möglichkeiten ein Planschbecken aufzupumpen. Diese reichen von Pumpen bis zum unkonventionellen Föhn. Hier ein paar Möglichkeiten:

Die Hubkolbenpumpe

Eine der klassischen Varianten, um ein Planschbecken mit Luft zu befüllen, ist die Verwendung einer Hubkolbenpumpe. Auch wenn das Planschbecken mehrere größere Luftkammern besitzt, kann es zuverlässig mit der Hubkolbenpumpe aufgepumpt werden. Wenn die Pumpe mit den Füßen auf dem Boden fixiert wurde, kann nun mit der typischen Hoch- und Runter-Bewegung des Kolbens das Planschbecken leicht aufgepumpt werden. Einige Modelle der Hubkolbenpumpe erleichtern nicht nur das Auf- sondern auch das Abpumpen von Luft aus dem Planschbecken. Falls Sie ein solches Modell besitzen sollten, oder überlegen sich eins anzuschaffen, kann dies den Abbau des Planschbeckens im Herbst erleichtern.

Die Fußpumpe

Eine weitere beliebte Pumpe ist die Fußpumpe. Diese wird, wie der Name schon verrät, einfach mit dem Fuß betätigt. Leider kommt es bei „Tretpumpen“ schnell zu einem Verschleiß, da sich der Kunststoff durch die Trittbewegungen schnell zusammenzieht und wieder dehnt. Nach einiger Zeit und Benutzung, kann es zu Rissen in der Oberfläche kommen. Dies führt dazu, dass Luft aus der „Tretkammer“ ausdringen kann und das Aufpumpen erschwert wird. Bei größeren Rissen kann es auch dazu kommen, dass die Fußpumpe unbenutzbar wird. Fußpumpen können schon beim Discounter, aber auch im Fachhandel für wenig Geld erworben werden.

Die elektrische Luftpumpe

Mit einer elektrischen Luftpumpe lässt sich der Aufpumpprozess deutlich beschleunigen , denn diese Pumpe übernimmt den gesamten Aufpumpprozess von allein, ohne dass man mithelfen muss. Es muss lediglich ein Stromanschluss in der Nähe sein, damit die elektrische Luftpumpe in Betrieb genommen werden kann.

Der Staubsauger

Ein Staubsauger mit Blasefunktion kann auch dazu genutzt werden, um ein Planschbecken aufzublasen, vor allem wenn gerade keine Pumpe in der Nähe ist. Um den Staubsauger für das Aufblasen zu nutzen, muss lediglich der Aufsatz vom Kopf des Staubsauger abmontiert werden. Der Staubsauger kann dann mithilfe eines Isolierbandes oder eines anderen Bandes am Ventil des Planschbeckens befestigt werden. Wenn man den Staubsauger nun startet, pumpt dieser das Planschbecken mit Luft auf. Es gibt auch eine weitere Variante, wie man den Staubsauger zum Aufblasen eines Planschbeckens verwenden kann. Man muss lediglich den Staubsaugerschlauch und den Beutel entfernen, dann verbindet man den Schlauch mit dem Ventil des Planschbeckens, so kann ein Luftstrom entstehen. Auch die Luftschlitze des Staubsaugers können zum Aufblasen des Planschbeckens genutzt werden.

Der Föhn

Eine weitere Möglichkeit, um ein Planschbecken aufzublasen, bietet der Föhn, jedoch nur, wenn dieser eine Kaltföhnoption besitzt. Außerdem ist es notwendig, dass eine Steckdose in der Nähe ist. Ein weiterer Vorteil wäre es, wenn der Föhn einen schmalen Aufsatz hätte, dadurch wird das Aufblasen vereinfacht. Der Föhn sollte mit Klebeband oder Kreppband an dem Ventil des Planschbeckens befestigt werden. Nun kann der Föhn angeschaltet und der Pool mit Luft gefüllt werden.

Die Fahrradpumpe

Mithilfe einer handelsüblichen Fahrradpumpe kann man keinen Pool aufpumpen, jedoch gibt es verschiedene Aufsätze für Fahrradpumpen, die auf das Ventil des Planschbeckens passen könnten. Es lohnt sich also in der Garage nachzusehen, ob ein solcher Aufsatz vorhanden ist. Wenn ein Aufsatz nur minimal zu klein für das Ventil ist, lässt sich dieses auch wieder mit Klebeband an dem Ventil montieren. So kann auch mit einem zu kleinen Ventil ein Planschbecken mithilfe einer Fahrradpumpe aufgepumpt werden.

Mit dem Mund

Falls Sie keine der oben genannten Geräte und Hilfsmittel griffbereit haben sollten, bleibt Ihnen nichts anderes mehr übrig, als das Planschbecken mit dem Mund aufzupusten.  Um Komplikationen beim Aufpusten zu vermeiden, sollten Sie langsame und kräftige Atemzüge in das Ventil geben, vermeiden Sie schnelle und kurze Atemzüge, denn diese sind sehr anstrengend für ihre Lunge. Wechseln Sie sich, wenn möglich, mit einem anderen Erwachsenen oder Jugendlichen ab, um genügen Verschnaufpausen zu bekommen.

Wie kann die Luft im Herbst am besten abgelassen werden?

Zum Ende des Sommers muss das Planschbecken winterfest gemacht werden. Es ist wichtig, dass aus dem Planschbecken die gesamte Luft entweichen konnte, damit man es wieder in seine Verpackung einpacken kann. Wenn das Planschbecken keine integrierte Luftpumpe besitzt, um die Luft abzulassen, kann man ein oben genanntes Hilfsmittel zur Hand nehmen, um den Prozess des Luft Entweichens zu beschleunigen. Wenn keine Hilfsmittel in der Nähe sind, sollte man die Luft im Swimmingpool mit Falten, Pressen und Rollen dazu bringen, aus dem Ventil auszutreten.

Fazit zum Aufpumpen eines Planschbeckens

Bevor man das Planschbecken aufpumpt und mit Wasser befüllt, sollte man den Boden, auf dem das Planschbecken einmal stehen soll, genaustens untersuchen. Bei den empfindlichen Planschbecken ist es besonders wichtig, dass keine kleinen Steinchen oder andere spitze Gegenstände unter dem Boden des Beckens liegen, damit dieser nicht aufgerissen wird.

Wie in der Auflistung oben zu sehen, gibt es viele Hilfsmittel, um das Aufblasen eines Planschbeckens zu erleichtern. So kann man ein Planschbecken unter Anderem klassisch mit einer Kolbenpumpe oder unkonventionell mit einem Föhn aufpumpen. Wenn jedoch keine Hilfsmittel vor Ort sind, bleibt einem meist nichts anderes übrig, als mit dem Mund und der Lunge das Planschbecken aufzublasen. Hierbei ist es sinnvoll sich mit jemandem abzuwechseln, genügend Pausen zu machen und auf die Atmung zu achten.

Falls Sie mehr Platz in ihrem Garten haben und das Planschbecken gegen einen großen Pool ersetzen wollen, helfen wir Ihnen gerne weiter. Eine gute Beratung, wie auch fachliche Expertise können Sie sich gerne von unserem Swimmondo-Team einholen. Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihres   Traumpools und freuen uns auf ein unverbindliches Erstgespräch. Besuchen Sie auch unseren Poolkonfigurator und planen Sie Ihren Traumpool mit uns. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.